Freispruch für Mülltaucher im Keksprozess

Wie oft werfen wir Lebensmittel weg, die zwar "abgelaufen", aber noch genießbar sind. Ernstzunehmende Wissenschaftler haben ermittelt, dass, würde man diesen Mißstand abstellen, der Welthunger allein schon so weitgehend eingedämmt werden könnte. Gegen diese Verschwendung von Lebensmittel protestiert der "Mülltaucher" und Polit-Aktivist Karsten Hilsen aktiv. Nun stand er im Verdacht, einen Eimer abgelaufener Kekse vom Gelände einer Großbäckerei "entwendet" zu haben. Das Amtsgericht verurteilte ihn wegen "Hausfriedensbruch" zu einer Geldstrafe von 125,00 € ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK