Debi Select classic Fonds 2 GmbH & Co. KG: Gesellschafterversammlung angekündigt und abgesagt - Verjährung droht !

Gesellschafterversammlung hin, Gesellschafterversammlung her, bei all den Informationen, die Anleger derzeit aus Landshut erhalten, sollten sie aufpassen, dass ihre Ansprüche nicht verjähren. Wie es derzeit um die Fonds der Landshuter Debi Select-Gruppe wirklich bestellt ist, wissen nur wenige. Anscheinend will man dieses Wissen für sich behalten. Erst vor kurzem wurde eine Gesellschafterversammlung für jeden der drei Debi Select-Fonds im März in Aussicht gestellt. Es war ein Lichtblick für die Anleger, der sich jedoch schnell wieder verfinsterte. In einer internen Mitteilung des erst kürzlich beauftragten Rechtsanwaltes Klumpe an die Berater und Vermittler heißt es nun, dass anstelle von außerordentlichen jetzt ordentliche Gesellschafterversammlungen stattfinden sollen. Da hier entsprechende Ladungsfristen einzuhalten sind, ist der avisierte Termin vom 03.03.2012 abgesagt worden. Vor diesen Gesellschafterversammlungen sollen die Anleger umfassend über die Themen allgemeine Bestandsaufnahme, persönliche Haftung in den GbR-Fonds, Einlagenrückgewähr und Zahlungssituation Anleger mit Ansparverträgen informiert werden. Ob es sich hier um erneutes Taktieren handelt oder Anleger nun eine wirkliche Chance auf Informationen bekommen sollen, bleibt abzuwarten. Unabhängig von diesen immer wieder verzögerten Informationen sollten Anleger der Fonds zeitnah ihre Ansprüche anwaltlich prüfen lassen. Für Anleger des Fonds Debi Select classic Fonds 2 GmbH & Co ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK