Wie schützt man die Mobbingopfer in Polen

Im Jahr 2009 machte die Meldung über ein Gerichtsverfahren gegen die polnische Supermarktkette „Biedronka“ (wörtlich: Marienkäfer) Schlagzeilen. Der ehemalige Mitarbeiter des Supermarkts hat seinen Arbeitgeber wegen Mobbing und unrechtmäßiger Entlassung verklagt. Die von ihm vorgelegten Beweise, wie etwa Aufnahmen von Gesprächen in denen er von seinen Vorgesetzten beleidigt und blamiert wurde, sowie auch seine Notizen haben für die Verurteilung von „Biedronka“ ausgereicht. Das Gericht hat dem Kläger einen Schadensersatz in Höhe von 10.000 PLN zugesprochen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK