Rezension Zivilrecht: Sachenrecht

Wilhelm, Sachenrecht, 4. Auflage 2010, De Gruyter Von ref. iur. David Eckner,Düsseldorf/Vaduz Gelegentlich genießt dasSachenrecht in der deutschen Juristenausbildung den Ruf eines verstaubten,komplexen und insgesamt unliebsamen Pflichtfachs. Gleichwohl gehört es zumGrundstock, zum Pflicht- und Kürwissen, zu den unverzichtbaren Eckpfeilern derRechtswissenschaften. In seinen unterschiedlichen Schattierungen prägt dasSachenrecht zahlreiche Rechtsbereiche und spinnt sein Netz über das gesamteZivilrecht. Eben dieser Bedeutung folgend existiert eine Vielzahl an Lehr- undPraxisliteratur, vom schlichten Examensskript bis hin zu mehrbändigen Handbüchern.Ein nicht hinweg zu denkender Meilenstein in der sachenrechtlichen Literaturist das Handbuch zum Sachenrecht von Prof. Jan Wilhelm (Universität Passau). Im Jahr 1993 erschien mit überachthundert Seiten die erste Auflage des Standardwerks, das schnellBegeisterung fand und nun siebzehn Jahre später in der vierten Auflagevorliegt. Mit über eintausend Seiten sucht es unter den großen Lehr- undHandbüchern seinesgleichen. Im Groben ist das Handbuch viergeteilt. Es beginntmit einer ausführlichen Einleitung, die Gegenstand, Wesenszüge undAnwendungsbereich des Sachenrechts aufzeichnet (vgl. S. 1 bis 209). Besondershervorzuheben ist nicht nur die glasklare und außerordentlich verständlicheSprache des Autors, sondern vor allem auch der angelegte Maßstab derErläuterungen. So bleibt Wilhelm nicht etwa bei der deutschen Entwicklung desSachenrechts stehen. Vielmehr widmet er sich ausführlich den Bestrebungen einesModells für ein einheitliches, europäisches Recht der Eigentumsübertragung undder Mobiliarkreditsicherheiten (sog. Common Frame of Reference, vgl. etwa S.188 ff.). Im Übrigen läuft das Handbuch die klassischen sachenrechtlichenBereiche ab. So folgt im zweiten großen Kapitel unter dem Titel „DieSachenrechte und der Besitz“ (vgl. S ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK