Hospize schlagen Alarm

Aus dem neuen Gesetz über das Gesundheitswesen, welches im Juli 2012 in Kraft tritt, folgt, dass alle Non-Profit-Organisationen in Unternehmen umgewandelt werden müssen. Diese Regelung bedeutet, dass sich die Hospize ihre Tätigkeit nicht mehr aus Schenkungen, öffentlichen Geldsammlungen und Steuerabzügen finanzieren können. Von der neuen Regelung sind alle Hospize betroffen: diejenigen, die nicht geschlossen werden müssen, werden zumindest die Zahl ihrer Patienten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK