Geplante Änderung bei der Zustellung von Prozessschriftsätzen

Das polnische Justizministerium plant eine Änderung der Regeln über die Zustellung der Prozessschriftsätze. Der Kreis von Personen, welche zum Empfang solcher Unterlagen berechtigt sein sollen, soll den Plänen nach erweitert werden. Der sogenannte „Post-Bevollmächtigte“ (pełnomocnik pocztowy) wird befugt sein, die Prozessschriftsätze bei der Post bzw. im Gemeindeamt abzuholen. Auch soll sich die Art u ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK