Frankreich: Vorschlag für höhere Einspeisevergütung bei Nutzung europäischer PV-Module

Die französische Regierung hat die Vorbereitung eines neuen Gesetzes angekündigt, das eine erhöhte Einspeisevergütung um zusätzliche zehn Prozent auf erzeugten Strom aus PV-Anlagen vorsieht, wenn die verbauten Module und Wechselrichter innerhalb der EU gefertigt worden sind. Dieser Vorschlag steht in Zusammenhang mit dem rapiden Anstieg der Importe von asiatischen bzw. chinesischen PV-Modulen. Laut einer Quelle des französischen Energieministeriums (Ministère de l'Écologie, du Développement durable, d ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK