“Social Media Marketing & Recht” – Eine persönliche Buchvorstellung Teil 1

Nach der investierten Zeit und Arbeit, bin ich stolz, das fertige Werk präsentieren zu dürfen.

In zwei Tagen erscheint mein Buch “Social Media Marketing & Recht“, das ich hier vorstellen möchte. Da das Buch eine eigene Seite hat, auf die ich herzlich einlade und einen Blick in die 59-Seitige Leseprobe nebst Inhaltsverzeichnis empfehle, möchte ich hier weniger über den Inhalt sprechen.

Vielmehr möchte ich persönliche Einblicke in dessen Entstehung geben und auch die wirtschaftliche Aspekte beleuchten. Und einige der Fragen beantworten, die mir gestellt werden.

Wie kam ich auf die Idee ein Buch zu schreiben? Wie fand ich einen Verlag? War es schwer das Buch zu schreiben? Was erhoffe ich mir von dem Buch? Werde ich mit dem Buch reich?

Der Beitrag ist also nicht nur für diejenigen interessant, die hinter die Kulissen blicken möchten. Auch diejenigen, die selbst mit Ideen zu einem Buch mit sich herum tragen, werden hoffentlich von meinen Erfahrungen profitieren können. Denn der Weg von der Idee bis zum Buch war alles andere als gerade. Es begann mit einem Kinderbuch.

Die Buchidee – Vom Kinderbuch zum E-Book

Ich hatte schon seit Jahren vor, ein Buch zu schreiben. Es sollte aber kein staubtrockenes Rechtsbuch sein. Nicht weil ich das Recht nicht mag. Ganz im Gegenteil mag ich das Recht sehr (ist bei Juristen nicht ungewöhnlich :) und noch mehr mag ich es, das Recht anderen verständlich zu erklären. Wer mich schon mal bei einem Vortrag erlebt hat, der weiß, dass ich für einen Rechtsanwalt eher untypisch vortrage – mit vielen Bildbeispielen und ohne Paragraphen.

Ähnlich untypisch war meine erste Buchidee. Ich wollte ein Urheberrechtsbuch für Kinder und Jugendliche schreiben. Eine sehr ambitionierte Idee, die jedoch eher auf Erstaunen, als auf Zuspruch traf. Das ist angesichts des Themas nachvollziehbar, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK