Konfusion im Hamburger Piratenprozess. Keiner weiß, wie´s weitergeht

Als hätte ich es geahnt. In meinem Blogbeitrag vom 22.02. zum Hamburger Piratenprozess hatte ich folgendes formuliert: Ich warte jetzt erst einmal den weiteren Verlauf ab. Derzeit gehe ich davon aus, dass ich am kommenden Mittwoch oder Donnerstag plädieren werde. Weitere Überraschungen sind aber nicht ausgeschlossen. Tatsächlich ist eine solche Überraschung jetzt eingetreten. Gestern erreichte mich ein Telefax des Gerichts, in dem mitgeteilt wurde, dass der Kammer ein Anschreiben eines Angeklagten zugegangen sei, mit welchem dieser angekündigt hätte, weitere Angaben zur Sache machen zu wollen, die sich auch auf andere Angeklagte beziehen würden. Im Hinblick hierauf ziehe die Kammer in Erwägung, die erst in der Sitzung vom 22.02.2012 getrennten Verfahren wieder zur gemeinsamen Verhandlung zu verbinden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK