Gemeinsam-getrennt-erneut verbunden. Das Tohuwabohu im Piratenprozess.

Es kam, wie es kommen musste. Jedenfalls habe ich selbst nicht damit gerechnet, dass die Jugendkammer des Hamburger Landgerichts unter dem Vorsitz von Dr. Steinmetz von einer erneuten Verbindung der erst am letzten Verhandlungstag getrennten Verfahren im “Piratenprozess” absehen würde, nachdem einer der Angeklagten erklärt hatte, er werde weitere Angaben zur Sache machen, die auch andere Angeklagte betreffen. Ich hatte zwar noch vorgeschlagen, zunächst einmal abzuwarten, ob von dem plötzlich redewilligen Mann überhaupt etwas Substantielles kommt, aber das war der Kammer wohl zu heiß.

Heute Nachmittag erreichte mich ein Fax der Gescchäftsstelle der Strafkammer, mit dem mir mitgeteilt wurde, dass ab morgen um 8 Uhr wieder gegen alle 10 mutmaßlichen Piraten gemeinsam verhandelt wird ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK