Der rasierte Räuber

Umgangssprachlich steht „rasieren“ auch für „übervorteilen“ oder „dem Erdboden gleichmachen“.

Rasiert musste sich der Räuber fühlen, der sich – mit vorgehaltener Waffe – heute von einer verdutzten Friseurin in einem Nürnberger Salon einen kleineren Geldbetrag aushändigen ließ. Sein Pech war, dass sich zu dieser Zeit ausger ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK