37,3 Millionen überprüfte emails und Datenverbindungen in 2010: Der Überwachungsstaat führt sich selbst ad absurdum

Genau 37.292.862 emails und Datenverbindungen haben der Verfassungsschutz und deutsche Nachrichtendienste im Jahr 2010 nach einem Beitrag bei bild.de im Rahmen staatlicher Gefahrenabwehr überprüft. Dies enthülle ein Bericht desParlamentarischen Kontrollgremiums (PKG) des Deutschen Bundestages. Danach haben Verfassungsschutz, Bundesnachrichtendienst und militärischer Abschirmdienst in der Internetkommunikation von Bürgern nach verdächtigen Schlagworten wie “Bombe”, “Atom” und “Rakete” und einigen tausend anderen Begriffen gesucht, um Terroristen, Waffenschieber und Schleuser aufzuspüren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK