Neuer Blitzer, 4 Tage, 2.000 Übertretungen

Es scheint, als hätte Warschau Steuergelder gut investiert. Das dortige Ordnungsamt hat einen neuen Blitzer erworben, welcher Bilder nicht nur von Rasern, sondern auch von Rotlichtfahrern schießt. Hier längst bekannt, in Polen jetzt eingeführt. Da der Blitzer mehrere Bilder zeitversetzt schießt, kann das Ordnungsamt genau feststellen, welcher Fahrer, auch bei mehreren sich auf der Kreuzung befindenden Autos, die Übertretung begangen hat. Der Kauf scheint sich gelohnt zu h ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK