Lehrerin will nur ab 17:30 h arbeiten

©lick!

Sehen Sie es mir nach, aber es gibt Fälle, da fällt mir als erstes ein: Ui, hoffentlich lehnt sie die zuständigen Richter des Arbeitsgerichts, bei welchem nun der Kammertermin stattfindet, nicht gleich wegen Besorgnis der Befangenheit ab! Bei denen sich die Frage stellt, wie weit muss die behindertengerechte Ausgestaltung des Arbeitsplatzes jener Lehrerin denn gehen, die erst ab 17:30 h arbeiten will. Kann. Wie sie und ihr Arzt im Zusammenhang mit ihrem Wohlbefinden befinden. Das Arbeitsgericht hat nämlich für 12:00 mittags, hiiiiigh noooon, sozusagen, terminiert. – Ist das nicht schon eine fiese subtile Schikane und Vorwegnahme der Entscheidung, wenn jemand doch erst late noon behindertengerecht aktiv wird…….? Und ich darf gar nicht anfangen, darüber nachzudenken, ob und unter welchen zeitlichen Terminierungen ein Sachverständiger im Falle des Falles der ausreichend substantiierten Tatsachen und Beweisantritts für die vorgetragenen Tatsachen bei Entscheidungserheblichkeit den etwaigen Gutachtenstermin anberaumen müsste. Vor 17:30 Uhr, damit er beurteilen kann, warum sie da noch nicht…. und nach 17:30 Uhr, um sie dann zur Leistungsform auflaufenden Kondition beurteilen zu können? Und welche verfahrensleitenden Hinweise müsste ein Gericht dem Sachverständigen im Beweisbeschluss dann erteilen? Und der Sachverständige auch einhalten, damit nicht daraus dem Richter, bzw der Kammer und /oder dem Sachverständigen erneut und ein weiterer Grund für die Besorgnis der Befangenheit um den Hals gezwirbelt werden könnte….? Vermutlich erledigt sich das alles aber dann doch wieder ganz anders. Parteien und Gerichte sind ja bei solchen Verfahren leiiider oft viel zu entscheidungsschüchtern und sabotieren die Stillung unserer Lust und juristischen Neugier am rechtlichen, beweisrechtlichen und sonstigen Fort- und Ausgang solcher Rechtsfragen durch Vergleichsabschlüsse ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK