Fliege, Fliege

Es gibt da einen schönen Kinderreim – „Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher...“. Hat zugegebenermaßen nur bedingt etwas mit dem Lacher der Woche zu tun, einem Fall, der beim Arbeitsgericht Bochum anstand.

Ein Außendienstler musste dienstlich eine Menge fliegen (nicht hinter Fliegen, aber in der Holzklasse). Ihm fiel das schwer. Weil er auch recht gewichtig war.

Als es deshalb nach Katar gegen sollte, wollte er einen bequemeren Businessclassflug. Wollte aber sein Arbeitgeber nicht. Wegen fortgesetzter Weigerung bekam er dann die Kündigung.

Wie so oft wurde dann ein Vergleich geschlossen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK