EEG ohne drittschützende Wirkung - Nachbarklage gegen Biogasanlage erfolglos

Mit Urteil vom 8. Februar 2012 hat das Verwaltungsgericht Minden die Klage eines Nachbarn gegen eine genehmigte und mittlerweile errichtete Biogasanlage im Ortsteil Istrup der Stadt Brakel abgewiesen (Az. 11 K 1129/11). I. Sachverhalt Der Kläger hatte geltend gemacht, die Genehmigung verstoße gegen das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), weil ein schlüssiges Konzept für die Nutzung der beim Anlagenbetrieb entstehenden Abwärme nicht vorliege und er durch zusätzlichen Zu- und Ablieferverkehr erheblich beeinträc ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK