Belgien: Trotz Förderkürzung mehr PV-Installationen

So wie die Subventionen und steuerlichen Erleichterungen für die Solarenergie gekürzt werden, so werden die Solarmodule in Belgien Tag für Tag günstiger. Im Ergebnis war das Jahr 2011 allen kritischen Stimmen zum Trotz mit einem Zubau von 880 MW ein Rekordjahr in punkto PV-Neuinstallationen. Expertenmeinung zur Folge hält dieser Aufwärtstrend in 2012 an. Hohe Wachstumschancen bieten sich vor allem im industriellen und gewerblichen Bereich, da hier weiterhin Steuerabschreibungsmodelle existieren. Alex Polfliet, der Geschäftsführer des belgischen Erneuerbare-Energien-Beratungsunternehmen Zero Emission Solutions (ZES), ist überzeugt, dass sich die Erfolgsgeschichte in 2012 wiederholen wird ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK