Verbraucherzentrale warnt vor Werbeveranstaltung von “Porcelaine Francaise de Limoges”

Verbraucherzentrale warnt vor Werbeveranstaltung von “Porcelaine Francaise de Limoges”

Die Firma Porcelaine Francaise de Limoges aus Paris plante eine Werbeveranstaltung im Warnemünder Ringhotel Warnemünder Hof. Verbraucher wurden bisher in der Regel angerufen und zu einer Porzellanausstellung eingeladen. Vermeintlich preisgünstige Angebote sollten interessierte Besucher in die Ausstellung locken. Diese Anrufe wertet Verbraucherschützer Joachim Geburtig als Ordnungswidrigkeiten.

Da das Unternehmen bereits aus Veranstaltungen in anderen Bundesländern bekannt ist und das RTL-Magazin EXTRA bereits im Juni 2011 über diePorzellan-Abzocke der Por ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK