Freshfields und Ius et Lex vergeben Preis an Nachwuchsjuristen in Polen

Die Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat gemeinsam mit der Ius et Lex Stiftung in Warschau einen Wettbewerb für Nachwuchsjuristen veranstaltet. Die Ausschreibung richtete sich an Jus-Studenten ab dem dritten Studienjahr. Der Gewinn ist ein sechswöchiges Praktikum in einem der Freshfields-Büros in London, Paris, Berlin oder Wien – der Gewinner darf hier frei wählen.

Zum einem mussten die Teilnehmer ein Essay zu einem vorgegebenen Thema verfassen. Des Weiteren wurden eine Case-Study sowie ein persönliches Interview verlangt. Ziel dabei war es, die Fähigkeit, theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden, sowie schnelle Reaktionsfähigkeit zu testen.

Die Ius et Lex-Stiftung wurde 2000 von Dr ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK