Negative Feststellungsklage gegen dem ein Mietwagenunternehmen

Eine negative Feststellungsklage gegen eine Autovermietungsfirma, dass keine Mietwagenkosten im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall mehr geltend gemacht werden, ist wegen Fehlens des Feststellungsinteresses unzulässig. Der Schutzzweck der §§ 194 ff BGB steht der Bejahung eines Feststellungsinteresses entgegen.

Streitgegenstand der Feststellungsklage kann nach § 256 ZPO nur das Bestehen oder Nichtbestehen eines Rechtsverhältnis, Anerkennung einer Urkunde oder Feststellung ihrer Unechtheit sein. Ferner muss ein Feststellungsinteresse vorliegen.

Im hier vom Amtsgericht Stuttgart entschiedenen Rechtsstreit besteht zwischen den Parteien – einer Haftpflichtversicherung und einem Auutvermietungsunternehmen – ein Rechtsverhältnis. Nach höchstrichterlicher Rechtsprechung kann Inhalt eines Feststellungsurteils auch einzelne Beziehungen oder Folgen eines Rechtsverhältnisses, auch Umfang und Inhalt einer Leistungspflicht sein. Im vorliegenden Fall hat die beklagte Autovermietung gegenüber der Haftpflichtversicherung, der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers, aus abgetretenem Recht Mietwagenkosten geltend gemacht, die von der Haftpflichtversicherung nur teilweise beglichen wurden. Die Autovermietung berühmt sich bezüglich der restlichen Mietwagenkosten einer Forderung gegenüber der Haftpflichtversicherung, die sie auch durch Schreiben vom 13.01.2011 geltend gemacht hat. Somit hat das Gericht keinen Zweifel daran, dass hier ein Rechtsverhältnis zwischen den Parteien besteht.

Die Haftpflichtversicherung hat aber kein gemäß § 256 ZPO erforderliches Feststellungsinteresse. Das für die Zulässigkeit einer Feststellungsklage notwendige Feststellungsinteresse besteht grundsätzlich dann, wenn dem Recht oder der Rechtslage des Klägers eine gegenwärtige Gefahr der Unsicherheit droht und wenn das erstrebte Urteil geeignet ist, diese Gefahr zu beseitigen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK