Das Geiseltierchen?

Sonntagmorgen-Suchworte

Rankings finde ich ja eher langweilig. Amüsant finde ich dagegen die Clickraten zu einzelnen meiner Beiträge. Und noch mehr als das, würde es auch Sie nicht wenig amüsieren, was hier manchmal gesucht wird. Neben dem, was dann tatsächlich gefunden wird.

Ob der- oder diejenige, der heute in den frühen Morgenstunden in der zu diesem Zeitpunkt noch kleinen Zahl der Suchanfragen diesen Beitrag dann fand oder an der nicht richtigen Schreibweise des Geiseltierchens scheiterte? Keine Ahnung. Hier ist das, was es dazu hier schon zu lesen gab. Und ob das sich selbst einmal als solche bezeichnete “Geißeltierchen” Roman Herzog gesucht wurde, weil es grad mal wieder einen freien Platz mit schöner Aussicht zu besetzen gibt…………., das wird das Geheimnis des Hereinblinzlers bleiben. Wen ich mir auf dem freien Stuhl im Bundespräsidialamt vorstellen könnte, möchte, wollte….? Während alle Welt wild Vorschläge und Namen diskutiert, am Grundgesetz rumschnibbeln möchte, um dem Amt gleich gänzlich den Abschied zu bereiten, den der letzte und jüngste Amtsinhaber grad davon genommen hat….? Doch, ja. Den einen oder anderen könnte ich mir recht gut als nun geeigneten Kandidaten vorstellen. Manche mag es enttäuschen oder in Brass bringen, dass ich dabei derzeit keine echte weibliche Kandidatin dafür nennen könnte. Vielleicht übersehe ich eine, weil ich mich nicht weit genug danach umsehe. Aber wenn mir schon keine so spontan dazu einfallen würde,….. sagt das für mich – leider – bereits genug ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK