WEKO genehmigt Kauf von Orange durch Apax

Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat den geplanten Kauf des Schweizer Mobilfunkanbieters Orange durch die Investitionsgesellschaft Apax Partners LLP (Apax) vorläufig geprüft und für unbedenklich befunden. Die Vorprüfung habe keine Anhaltspunkte für die Begründung oder Verstärkung einer marktbeherrschenden Stellung ergeben. Nach Angaben der WEKO habe die vorläufige Prüfung gezeigt, dass aus dem Kauf von Orange durch Apax keine strukturelle Veränderung der bestehenden Marktverhältnisse resultiert ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK