„Frauen vor Männer“ keine Diskriminierung!

Für Gentlemen ist dies ohnehin keine Frage – Damen genießen natürlich Vortritt. Aber auch bei Parken, also wenn es um das Männerthema „Auto“ geht? Und Vortritt im Arbeitsrecht? Wenige arbeitsgerichtliche Entscheidungen sind „Gentlemen-like“, diese im Ergebnis aber doch: Das LArbG Mainz (10 Sa 314/11) hat entschieden, dass der Arbeitgeber bei der Vergabe von Parkplätzen an Mitarbeiter Frauen bevorzugt behandeln darf.

Der allgemeine Gleichbehandlungsgrundsatz und auch das AGG stehe dem nicht entgegen. Der (männliche) Kläger müsse – trotz seiner Gehbehinderung – akzeptieren, dass er einen weiteren Gehweg hat als viele seiner Kolleginnen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK