Frage nach der Schwerbehinderung

Erfurt tastet sich langsam vorwärts. Lange Zeit vor dem AGG hatte das Bundesarbeitsgericht in unendlicher Weisheit entschieden, dass die Frage nach der Schwerbehinderung bei der Einstellung erlaubt sei. Das Arbeitsverhältnis eines Mitarbeiters, der auf die Frage gelogen hatte konnte angefochten werden. Und wie ist es heute? Jedenfalls erlaubt sei die Frage im bestehenden Arbeitsverhältnis nach 6 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK