Wenn der Betriebsrat keine „Leih“-Stewardessen möchte…

Über das Thema Personalüberlassung/Leiharbeit berichten wir gern. Dabei haben wir möglichst alle Aspekte der Leiharbeit im Fokus. Gestern befasste sich das Arbeitsgericht Frankfurt (Az. 9 BVGa 91/12) mit dem Mitbestimmungsrecht der Bordvertretung bei der Personalüberlassung.

Die Lufthansa will ihr Angebot von Berlin aus mit der Eröffnung des neuen Flughafens ab Juni 2012 ausweiten und setzt auf eine Zusammenarbeit mit „Aviation Power“, einem Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und der Zeitarbeitsfirma Manpower. Von dort aus sollen Leiharbeitnehmern als Bordpersonal eingesetzt werden. Dies ist den Arbeitnehmervertretern ein Dorn im Auge, die eine Unterschreitung der Lufthansa-Gehälter befürchten und im Wege einer einstweiligen Verfügung vor dem Arbeitsgericht Frankfurt ein Verbot erreichen wollten. Die Arbeitnehmervertretung für das fliegende Personal Lufthansa ist die Gruppenvertretung der Stewardessen und Stewards ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK