Vorzeitige Kündigung eines Arbeitsvertrages durch den Arbeitnehmer

Das Oberste Gericht hat letztens die Frage des Berufungsgerichts beantwortet, ob die Kündigung durch den Arbeitnehmer eines befristeten Arbeitsvertrages vor dem Vertragsablauf zur Vertragsauflösung führen kann, wenn der Arbeitsvertrag keine Klausel enthielt, die sich auf eine vorzeitige Kündigung beziehen würde. Das Oberste Gericht führte aus, dass die Vorschriften des Arbeitsrechts einen solchen Fall zwar nicht ausdrücklich regeln, eine analoge Anwendung der sich auf den Arbeitgeber beziehenden arbeitsrechtlichen Vorschriften jedoch in Betracht gezogen werden sollte. Gemäß Art ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK