Neue gTLDs – Die ersten 100 sind dabei

Seit dem 12. Januar 2012 kann sich jedermann als Registrierungsstelle für den Betrieb beliebiger neuer generic Top-Level-Domains wie etwa .reise, .bank oder .volkswagen bewerben (wir berichteten in unserem Update IP). Die Bewerbungsfrist für eine konkrete gTLD läuft noch bis zum 12. April 2012 wobei die Registrierung als Anmelder bereits bis zum 29. März abgeschlossen sein muss. Vergeben werden sollen voraussichtlich bis zu 500 neue gTLDs. Neben den nicht unerheblichen finanziellen Anforderungen, welche sich allein aus der Bewerbung ergeben (USD 185.000,00 Anmeldegebühren), werden auch erhebliche Anforderungen an die technischen und administrativen Fähigkeiten der Bewerber gestellt. Wie die für die Vergabe der neuen gTLDs zuständige ICANN bekannt gegeben hat, haben sich trotz dieser relativ hohen Hürden bereits jetzt 100 Anmelder gefunden (Pressemitteilung vom 14.02.2012 ).

Wie viele gTLDs von den Anmeldern angemeldet wurden ist zum jetzigen Zeitpunkt indes noch nicht bekannt. Jeder Anmelder kann bis zu 50 gTLDs beantragen. Es könnten daher bereits deutlich mehr als 100 neue gTLDs beantragt worden sein. Um welche gTLDs es sich dabei handelt ist ebenfalls offen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK