Abolition für Ausländer in Polen sehr beliebt

Am 1.01.2012 trat das Gesetz über die Aufenthaltslegalisierung der Ausländer, kurz Abolitionsgesetz genannt (Gesetzblatt aus dem Jahr 2011, Nr. 191, Pos. 1133) in Kraft. Seitdem stellten etwa 3.000 Ausländer einen Antrag auf Legalisierung ihres Aufenthalts in Polen, die meisten Anträge werden dabei von Osteuropäern gestellt. Ihren Aufenthalt dürfen lediglich diejenigen Ausländer legalisieren, die sich mind ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK