Großbritannien: Schottische Regierung fördert Gezeiten- und Wellenkraftwerke

Die Scottish Enterprise, eine Wirtschaftsförderungsagentur der schottischen Regierung, hat am 13. Februar 2012 den Förderfonds WATERS2 freigegeben, dessen Mittel zur Entwicklung von Gezeiten- und Wellenkraftwerken vom Forschungsstadium bis hin zur Marktreife beitragen sollen. Ziel ist die Etablierung eines Clusters regenerativer Energien im Bereich der lokalen marinen Energiegewinnung. Schottland selbst hat das größte technisch erschließbare Wellen- und Gezeitenpotenzial Europas. Um die Industrie in der Region anzusiedeln, werd ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK