Deutsche Frima gewinnt Plagiarus Preis

Auf der Frankfurter Konsumgütermesse „Ambiente“ wurde am 10. Februar 2012 der Negativpreis „Plagiarius“ zum 36. Mal verliehen. Dieser Preis wird von der Aktion Plagiarius e.V. vergeben und zeichnet besonders dreister Nachahmungen aus, wobei die Auszeichnung bei den Herstellern eher gefürchtet als geschätzt wird.

Ziel ist es, die skrupellosen Geschäftspraktiken von Plagiatoren, die geistiges Eigentum klauen und als eigene kreative Leistung ausgeben, zu brandmarken und die Öffentlichkeit für die Problematik zu sensibilisieren.

so die Preisverleiher

Erschreckend ist allerdings, dass dieses Jahr der 1 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK