640 Millionen Brötchen und 45 Millionen Brotlaibe

“Die bayerischen Behörden wussten seit Anfang 2010 von gravierenden Mängeln wie Mäusekot und Kakerlaken bei Müller-Brot, haben die Öffentlichkeit aber nicht informiert – obwohl sie es laut Gesetzestext “sollten”. Ahnungslose Verbraucher haben seitdem sage und schreibe 640 Millionen Brötchen und 45 Millionen Brotlaibe aus der Ekel-Bäckerei gekauft. Mit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK