BGH zu Reservierungsgebühren

Ein Reservierungsentgelt, das bei Nichtabschluss des beabsichtigten Kaufvertrages in jedem Fall beim Makler verbleibt, kann in Allgemeinen Geschäftsbedingungen jedenfalls dann nicht wirksam vereinbart werden , wenn der Verkäufer ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK