OLG Hamm: Widerrufsbelehrung nach eBay Auktionsende noch rechtzeitig?

Was war passiert?Die Parteien sind konkurrierende Schmuckhändler, welche beide Ihre Waren auf eBay verkaufen. Einer der Schmuckverkäufer ließ einen Testkunden einen Ring bei dem Wettebwerber ersteigern, um dessen Marktverhalten zu überprüfen. Dieser Testkäufer bekam von dem Versandhändler nach dem Ende der Auktion per Email eine Widerrufsbelehrung zugesandt, welche eine 14-tägige Widerrufsfrist vorsah. Der Wettbewerber hielt diese Zusendung für wettbewerbswidrig, mahnte seinen Konkurrenten ab und verlangte Unterlassung dieser Geschäftspraxis. Dies lehnte die erste Instanz ab

Wie entschied das OLG Hamm?In seinem Urteil vom 10.1.2012 bestätigte das Oberlandesgericht Hamm, Az. I -4 U 145/11 (Pressemitteilung) das erstinstanzliche Urteil ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK