Die Botschaft hör ich wohl, …………….allein mir fehlt der Glaube.

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Faust, J.W.v.Goethe

Seit Jahren klappt es nicht. Ok. Nicht während laufenden Produktionsbetriebs. Muss es aber. Ob gesundheitsschädlich oder nicht. Den Verbraucher graust’s. Allein das sollte genug sein als Grund. Nun soll’s innerhalb des kurzen Zeitraums des stillgelegten Produktionsbetriebs alles so von Grund auf erneuert und ausgetauscht und beseitigt sein? Was – allein und nur diejenigen Festellungen zugrundegelegt, die amtlich bzw öffentlich bisher bekannt sind – alles eigentlich völlig neu aus-, um- und eingebaut werden musste und müsste, damit nicht wieder und neu dieselben unappetitlichen Hinterlassenschaften auftauchen und den Appetit auf Brot von dort auch denen unter die Null-Linie flutschen lassen, die bisher dort zu kaufen bereit waren?

Nur mal so an den nüchternen handwerklichen Sachverstand: Wie lange mag es wohl dauern, alle die Bauteile und Einbauten und Umbauten und Förderbänder und und und zu bestellen, angeliefert zu bekommen und einbauen zu lassen und – mit welchen personellen und organisatorischen und chemischen oder was auch immer Mitteln – vorher auch das zu beseitigen, was tierisch viel Ärger und Ekel bereitet?

Am 17. Februar 2012 soll neuer Termin zur Abnahme stattfinden durch die Lebensmittelbehörden. Die Geschäftsleitung habe am Donnerstagabend beim Landratsamt Freising um einen Abnahmetermin am Freitag in einer Woche (17. Februar).

„Bis dahin sollen die notwendigen Maßnahmen durchgeführt worden sein, um die erforderlichen hygienischen Zustände zur Freigabe der Produktion herzustellen“, soll Berichten zufolge die Behörde mitgeteilt haben.(Hervorhebung d.d.U.)

Fragen: 1. Was konkret sind die „notwendigen“ Maßnahmen? 2 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK