Rechtsanwälte Winterstein mahnen Filmwerk “7 Days” ab

Die Winterstein Rechtsanwälte, bisher eher bekannt für urheberrechtliche Abmahnungen z.B. im Auftrag der Firma K & K Logistics wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen im Zusammenhang mit dem Modelabel „Don Ed Hardy“, mahnen seit jüngster Zeit nunmehr auch im Bereich filesharing ab.

Uns liegen Abmahnungen vor wegen der behaupteten Veröffentlichung des Werks „7 Days (Seven Days)”, wobei diese im Namen IPforceOneGmbH (Bäch, Schweiz) versendet werden.

Gefordert wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, die nach unserer Einschätzung deutlich zu viele Zugeständnisse der Abgemahnten verlangt. Vermeiden Sie die Abgabe dieser Erklärung und lassen Sie diese zunächst möglichst durch einen im Urheberrecht erfahrenen Anwalt abwandeln ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK