Siegfried Kauder verletzt das Urheberrecht

Noch vor kurzem hatte der Unionspolitiker Siegfried Kauder gefordert, dass Urheberrechtsverletzer mit einer mehrwöchigen Intersperre zu bestrafen seien.

Jetzt wurde bekannt, dass er selbst mit einigen auf seiner Internetpräsenz verwendeten Bildern gegen das Urheberrecht verstoßen hat. Er soll weder Lizenzen für die konkrete Nutzung besessen haben, noch waren an den Bildern entsprechende Urheberrechtsvermerke angebracht.

Den Verstoß hatte ein Blogger entdeckt, der den Politiker auch gleich damit konfrontierte. Dem Spiegel gegenüber soll sich Kauder dahingehend geäußert haben, dass er den Entdeckern dankbar sei. Die Aufdeckung der Verstöße gebe ihm die Gelegenheit zu zeigen, dass sein Warnmodell funktionieren könne ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK