Path, WhatsApp, Viber und die Datenschutzprobleme

Aufregung im BlätterTwitterwald: Huch, Path durchstöbert ungefragt Adressbücher von iPhone-Nutzern und lädt die auch noch auf (ogottogott) ausländische Server hoch. Das ist doch längst bekannt und alter Kaffee: Zur Erinnerung nur ein kurzer Link auf einen Artikel von hyperland aus 05/2011, netzwertig aus 10/2011 und von mir selbst auch aus 10/2011. Dass das alles natürlich nicht gerade datenschutzrechtskonform ist, dass insbesondere professionelle Anwender von SmartPhones (ma ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK