Artikel zur Abzocke der Abmahner auf SpiegelOnline

Heute (10.06.2010) wurde auf Spiegel Online ein Artikel des Journalisten Jürgen Oeder, AFP, veröffentlicht, der die – oftmals abzockerische – Vorgehensweise der Abmahner auf dem Gebiet des Wettbewerbsrechts beschreibt.

Von der fachlichen Seite hat Herr Rechtsanwalt Alexander Schupp, Küttner Rechtsanwälte / it-recht-deutschland, Herrn Oeder beratend zur Seite gestanden.

Die Abmahner haben immer häufiger auch Privatleute als Hobbyhändler im Visier, die etwa über die Auktionsplattform eBay Waren anbieten und verkaufen. Hierbei ist darauf zu achten, dass schon ab einer Zahl von 30 Verkäufen pro Monat der Status eines gewerblichen Händlers erreicht werden kann.

Sofern dies angenommen werden kann, haben die Betroffenen weitreichende Belehrungs- und Informationspfichten umzusetzen, um nicht Gefahr zu laufen, in das Visier von Abmahnern zu geraten ...

Zum vollständigen Artikel

  • Wenn der Hobby-Handel im Internet zum Albtraum wird

    abendblatt.de - 20 Leser - Karlsruhe. Mit dem Internet ohne Mühen reich werden: Das wollen vor allem Abmahnhaie, die Online-Händler wegen kleinster Rechtsfehler auf deren Shop-Seiten systematisch und massenhaft abmahnen. Daran ändert auch das ab Freitag gültige neue Widerrufs- und Rückgaberecht nur wenig.Zudem haben die Abmahner auf dem Online-Marktplatz Ebay längst eine ...

  • Ein Albtraum für Ebay-Hobbyhändler: Abmahnhaie wittern Geschäfte

    n-tv.de - 24 Leser - Mal schnell die Haushaltskasse aufbessern und was bei Ebay versteigern? Abzocker nutzen die Ahnungslosigkeit vieler Hobbyhänder gnadenlos aus und machen damit lukrative Geschäfte.

  • Abmahnhaie attackieren Hobby-Händler bei Ebay

    welt.de - 22 Leser - Neue Masche bei Ebay: Abzocker nutzen die Unwissenheit vieler Hobby-Händler – und verschicken Abmahnungen wegen fehlender Widerrufsbelehrungen.

  • Abmahnhaie attackieren Hobby-Händler bei Ebay

    morgenpost.de - 20 Leser - Neue Masche bei Ebay: Abzocker nutzen die Unwissenheit vieler Hobby-Händler – und verschicken Abmahnungen wegen fehlender Widerrufsbelehrungen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK