Unzulässige Trennung von Verkaufs- und Grundpreis bei eBay-Angebot

Der § 2 Preisangabenverordnung (PAngV) sieht es vor, dass ein Händler, der Letztverbrauchern geschäftsmäßig bzw. regelmäßig Waren anbietet, hat den Preis pro Mengeneinheit inklusive der Umsatzsteuer und weiterer Preisbestandteile (Grundpreis) zu nennen und zwar in sichtbarer Nähe zum Endpreises. So entschied es das Landgericht (LG) Hamburg, das es für nicht ausreich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK