Missglückter Betrug mit EC-Karten oder: Neues aus der Reihe „dümmste Verbrecher der Welt“

Strafrecht / Skimming / Betrug / Geldautomat

Das so genannte Skimming ist seit Jahren ein großes Thema in den Medien, aber auch in der Strafverfolgung. Darunter verstehen sich manipulierte Geldautomaten, mittels welchen der Täter einen Betrug bzw. Computerbetrug vornimmt und beispielsweise die auf dem Magnetstreifen der EC-Karte gespeicherten Daten ausliest und später auf selbsterstellte EC-Karten speichert und so ohne Wissen des Karteninhabers Geld von dessen Konto abholen kann.

In Frankfurt ist es nun zu einem skurrilen Fall gekommen. Hier hatte der Täter einen Geldautomaten manipuliert und dabei seine EC-Karte in eine Überwachungskamera gehalten, um nicht erkannt zu werden. Doof nur, dass die Polizei bei der Auswertung der Bilder die individuelle Nummer des Täters erkennen konnte und so an seine persönliche Daten gekommen sind ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK