OLG Köln: Keine Verwechslungsgefahr zwischen "DAS GESUNDE PLUS“ und „GESUNDHEIT PLUS+“

05.02.12

DruckenVorlesen

Zwischen den Wortfolgen "DAS GESUNDE PLUS" und "GESUNDHEIT PLUS+" besteht keine Verwechslungsgefahr, da der durchschnittliche, verständige Verbraucher in der Lage ist, ein Warenverkaufsangebot von einer bestimmten Warenmarke zu unterscheiden (OLG Köln, Urt. v. 08.04.2011 - Az.: 6 U 158/10).

Die Klägerin betrieb Drogeriemärkte, in denen sie unter anderem ihre Eigenmarke "DAS GESUNDE PLUS" zum Kauf anbot. Die Beklagte betrieb ebenfalls Drogeriemärkte ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK