Veranstaltungshinweis: Anforderungen der neuen EU-Monitoring-Verordnung im Emissionshandel - Umsetzung in der Praxis

Der Emissionshandel geht in die nunmehr dritte Runde. Nachdem die Zuteilungsanträge für die dritte Handelsperiode bis 23. Januar 2012 an die DEHSt übermittelt werden müssen, steht für Anlagenbetreiber mit der Revision der Monitoring-Leitlinien zur Monitoring- Verordnung bereits die nächste Aufgabe an. Entsprechend den Regelungen des novellierten Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz (TEHG) sind die Überwachungspläne (Monitoring-Konzepte) bis spätestens 5 Monate vor dem Beginn der dritten Handelsperiode (bis zum 30.07.2012) bei der zuständigen Behörde einzureichen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK