Wie im Kino: Bewaffneter Geldtransporter-Überfall

Strafrecht / Raub / bewaffneter Raubüberfall / Geldtransporter

Es klingt wie ein US-Kinofilm. In der Stadt Neuss haben am vergangenen Wochenende mehrere Räuber einen Geldtransporter überfallen mit mehreren hunderttausend Euro an Beute. Die vier Täter gingen dabei exakt nach einem Plan vor und hielten neben dem Geldtransporterwagen, als dieser die Geldpakete aus einem Großmarkt gerade einpackte. Offenbar kannten die Täter die Route und den Ablauf.

Mit einem Maschinengewehr und einer Panzerfaust bewaffnet, zwangen die maskierten Räuber den Fahrer, die Türen des Fahrzeugs zu öffnen. Schnell entnahmen sie das Geld und fuhren mit einem Fluchtwagen davon, den sie später selbst in Brand setzten, um so mögliche Indizien zu vernichten. Der silberne Mercedes war wenige Tage zuvor offenbar in Bochum gestohlen worden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK