Vom Rechtsanwalt zum potentiellen Attentäter

So schnell kann es gehen:

Auch am hiesigen Landgericht wurden Eingangskontrollen eingerichtet. Betritt man das Gericht, lautet die Frage des Beamten: “Rechtsanwalt?” Es wird aber nicht jeder angesprochen. Sondern nur die, die große schwarze Koffer rumtragen. Aber nicht mit Schwarzgeld, sondern mit der Robe, der Akte und vielleicht dem Frühstück gefüllt.

Wird die Frage mit “Ja” beantwortet, folgt die Aufforderung: “Den Anwaltsausweis bitte”. Nun weiß ich endlich, warum mir vor langer Zeit so ein Stück Plaste ausgestellt wurde. Also das Ding rausgekramt und vorgezeigt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK