Das lukrative Geschäft mit den Knöllchen

Verhält sich jemand rechtswidrig, so wird er bestraft. Daran ist nichts auszusetzen, schließlich wollen doch alle, dass sinnvolle Vorschriften befolgt werden. Bei unsinnigen Vorschriften sieht es dann vielleicht schon anders aus, aber das ist ein völlig anderes Thema. Doch die Knöllchen erfüllen neben der Erziehung auch eine ganz andere Rolle. Sie ermöglichen wirklich hohe Einnahmen und die Gemeinden in Polen wissen sehr wohl, diese Möglichkeit auszunutzen. Ein Blitzer kann schließlich für eine Gemeinde ca. 2.000 PLN (etwa 500 &euro bringen und das in nur einer Stunde. Rekordverdächtigt ist die Gemeinde Kobylnica, welche im diesen Jahr 2011 dank frei aufstellbaren Fotoraderen 8.000.000 PLN (etwa 2.000 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK