AG Düsseldorf: Umfassende Rechteklärung bei Erwerberkette von Nutzungsrechten

Beim Erwerb von urheberrechtlichen Nutzungsrechten darf sich der Letzterwerber nicht auf die Aussage des Vorerwerbers verlassen. Er ist vielmehr verpflichtet, die gesamte Erwerberkette im Hinblick auf die wirksame Rechteübertragung zu überprüfen (AG Düsseldorf, Urt. v. 07.12.2011 - Az.: 57 C 9013/09).

Die Beklagte verwendete das Foto eines Models für ihren Reisekatalog. Dabei hatte sie sich von dem Model versichern lassen, dass dieses über sämtliche Rechte verfüge. Wenig später mahnte der Fotograf die Beklagte ab, da das Lichtbild unerlaubt verwendet worden sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK