Accenture erhält Zuschlag für IT-Verfahren zur Festsetzung und Erhebung der KFZ-Steuer durch die Bundesfinanzverwaltung

Die Accenture GmbH (Deutschlandsitz in Kronberg) hat den Zuschlag zur “Konzeption und Realisierung eines IT-Verfahrens zur Festsetzung und Erhebung der KFZ-Steuer durch die Bundesfinanzverwaltung” erhalten (Ted Dokumenten-Nr. 2012/S 12-018419).

Das Unternehmen, dass zu den weltweit führenden Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleistern zählt, wird dabei insbesondere Softwareentwicklungsleistungen, Customizing und Konfigurationsleistungen erbringen. Darüber hinaus sind alle hierfür benötigten Softwarelizenzen der zu entwickelnden Verfahrenslösung Bestandteil des Auftragsgegenstandes.

Der Zuschlag erfolgte im Verhandlungsverfahren mit Aufruf zum Wettbewerb auf das wirtschaftlich günstigste Angebot.

Hintergrund

Zum 1.7.2009 wurden die Ertrags- und Verwaltungshoheit für die Kraftfahrzeugsteuer (KraftSt) auf den Bund übertragen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK