Einmal Überwachung bitte!

taz | Das Formular (http://www.taz.de/fileadmin/static/pdf/das_formular.pdf)

Siebenundzwanzig Bundestagsabgeordnete der Linkspartei werden durch den Verfassungsschutz beobachtet. Die medienpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen, Tabea Rößner, empfindet diese Sonderbehandlung als himmelschreiende Ungerechtigkeit und fordert daher den Verfassungsschutz auf ihrer Homepage dazu auf, sie doch bitte zukünftig in die Überwachungsmaßnahmen mit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK