Auschwitz, Gedenken, Mahnen und ……….

Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki schilderte in seiner Rede aus persönlicher Erinnerung die Verfolgung der Juden und den von den Nazis organisierten Völkermord schilderte. Der 91-Jährige wuchs in einer jüdischen Familie auf und überlebte die Gefangenschaft im Warschauer Ghetto. Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) warnte angesichts der Nazi-Mordserie vor Antisemitismus und lobte Menschen, die sich gegen rechts einsetzen. (Wer die Rede heute nicht life verfolgen konnte, kann den Sendebeitrag der ARD hier noch eine Woche lang in der Mediathek der ARD abrufen)

Ein wichtiges Thema ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK