EU-Datenschutzverordnung: Ist das der Tod des BDSG?

Klare Antwort: Nein! Vorerst lebt es noch, das BDSG, auch wenn es gestern mittag, als EU-Komissarin Reding den Entwurf für die EU-Datenschutzverordnung vorgestellt hat, einen erheblichen Schlag erlitten hat. Denn es könnte sein, dass es mit der Annahme der EU-Verordnung nicht mehr weiter leben wird. Bis dahin kann es aber noch dauern…

Frau Reding und die Idee vom neuen Datenschutz

„Vor 17 Jahren nutzten weniger als 1 % der Bevölkerung das Internet. Heute werden große Mengen an personenbezogenen Daten übermittelt und ausgetauscht, über den gesamten Globus – innerhalb von Bruchteilen von Sekunden“.

So begann Viviane Reding, erste EU-Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft, ihre Vorstellung der Datenschutz-Verordnung. 17 Jahre ist die Datenschutz-Richtlinie 95/46/EG nämlich schon alt, die das europäische Datenschutzrecht bis jetzt regelt.

Mit dem technologischen Fortschritt und Datenkraken wie Facebook und Google kann sie also kaum noch mithalten. Ob die jetzige Regelung diese Probleme allerdings wirklich angehen wird, ist fraglich…

Die EU-Verordnung gilt für alle europäischen Länder – und muss nicht mehr von den einzelnen Mitgliedstaaten umgesetzt werden.

Schon im Dezember war der Entwurf von Reding durchgesickert.

Vorhang auf: die Regelungen

Zum Beispiel enthält der Entwurf ein „right to be forgotten“ – der Betroffene kann von der verantwortlichen Stelle Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangen, wenn diese für den Zweck nicht mehr benötigt werden. In Zukunft müssen Unternehmen, die ihren Sitz nicht in der EU haben, einen „Representative“, einen Stellvertreter, für die EU benennen, der die Aufgaben in datenschutzrechtlicher Hinsicht wahrnimmt. Außerdem kontrovers diskutiert: die neuen Einwilligungsregelungen; Internetnutzer werden künftig in zahlreichen Einzelfällen eine jeweils gesonderte Zustimmung zur Datenverarbeitung geben müssen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK